Anmeldung zum 7. Internationalen Violinwettbewerb

Anmeldung ab Ende September möglich.

Anmeldung Wettbewerb

Anmeldung
Gewähltes Programm

Runde 1

Die Reihenfolge, in der das Repertoire gespielt wird, ist vom Kandidaten frei wählbar.

Semifinale

Ein Recital mit einer Dauer zwischen 45 und 50 Minuten.
Von den Kandidaten wird erwartet, ihren Auftritt beim Recital als Ganzes zu gestalten.
In dem Programm müssen folgende Pflichtstücke vertreten sein:


Henri Marteau: Caprice Nr. 1 "Improvisation" aus: 24 Capricen für Violine mit Klavierbegleitung op. 25

Xiaogang Ye: Auftragskomposition für Violine solo

Das Recital kann mit einem oder mehreren frei wählbaren Stücken vervollständigt werden:

Die Reihenfolge kann frei bestimmt werden.
Bach-Kompositionen dürfen im Semifinale nicht gespielt werden.
Eigenkompositionen sind nicht erlaubt.
Die Noten von Marteau und der Auftragskomposition werden vom Wettbewerbsbüro verschickt.
Der Kandidat muss für jedes Stück eine präzise Zeitangabe vorlegen.

Finale

Upload

Jury: Gilbert Varga, Benjamin Beilman, Prof. Michael Frischenschlager, Erika Geldsetzer, Prof. Ilya Kaler, Prof. Nam Yun Kim, Natalia Lomeiko, Prof. Silvia Marcovici, Prof. Kurt Saßmannshaus, Prof. Ingolf Turban
Studierende von Juroren des Wettbewerbs sind zur Teilnahme nicht zugelassen. Als Studierender gilt, wer zwischen Oktober 2019 und April 2020 oder in der Vergangenheit länger als sechs Monate Unterricht bei einem Jurymitglied erhalten hat. Violinisten, die zwischen Januar und April 2020 einen Meisterkurs bei einem Jurymitglied besuchen, sind von der Teilnahme am Wettbewerb ebenfalls ausgeschlossen.